Nächste Veranstaltungen des Breisgau-Geschichtsvereins "Schau-ins-Land"

Vortrag

„Kachelmotive und Kulturgeschichte. Frühneuzeitliche Beispiele aus Freiburg und dem Breisgau“

 


von Dr. Sophie Hüglin, Basel
Donnerstag, 6. Februar 2014, 18.15 Uhr, Alemannisches Institut (Bibliothek), Bertoldstr. 45 (Rückgebäude), Freiburg
 
Kachelfunde aus den Freiburger Stadtgrabungen und ein verstürzter Ofen aus einer Wüstung bei Emmendingen können viel über ihre Zeit erzählen. Besonders figürlich verzierte Öfen zählten zu den wichtigsten Ausstattungsgegenständen des Hauses und fungierten dabei nicht nur als willkommene Wärmespender während der kalten Jahreszeit, sondern repräsentierten gesellschaftliche Stellung und Geisteshaltung ihrer Nutzer.
Die Referentin, die Archäologin Frau Dr. Hüglin, die das Material in ihrer Magister- und Doktorarbeit bearbeitet hat, greift drei Beispiele heraus, an denen sich geschichtliche Situation und jeweiliger Zeitgeist zeigen lassen. Den Vortragsteilnehmern und -teilnehmerinnen begegnen dabei Mönche des Zisterzienserklosters Tennenbach, sie treffen Seilermeister Johann Jakob Deisch und werfen einen Blick in die Latrine der Augustinereremiten.
 
Bei dieser Veranstaltung des BGV ist das Alemannische Institut e.V. Kooperationspartner.

Die Teilnahme ist frei. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Breisgau-Geschichtsverein "Schau-ins-Land" e.V.

Geschäftsstelle: Stadtarchiv Freiburg i.Br.

Grünwälderstr. 15

79098 Freiburg

Tel.: 0761/201-2701

www.breisgau-geschichtsverein.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Burgen-Karte

 

Partner

 
 
 

 

https://www.foerderkreis-archaeologie.de

TOP

 

Webdesign by Hans-Jürgen van Akkeren