Instagram

Menü

Züricher Wappenrolle 1340 - Pergament I

Die Wappenrolle von Zürich

Die Rolle besteht aus drei selbständigen Pergamentstreifen:

Pergamentstreifen I umfasst 28 Banner und 22 Wappen,
Pergamentstreifen II Vorderseite und Rückseite umfassen 140 bzw. 146 Wappen,
Pergamentstreifen III umfasst 142 Wappen.

Die Wappenrolle von Zürich ist - soweit bekannt - die älteste im Original erhaltene Wappenrolle. Ihren Namen hat sie von ihrem Aufbewahrungsort, der Burgerbibliothek Zürich. Wer sie gemalt hat und warum, ist nicht bekannt; die ersten Zeugnisse über die Wappenrolle sind eine Kopie des 16. Jahrhunderts sowie die Angabe des Stifters, des Schaffhausener Amtmanns Dr. med. Johannes Schleuchzer, der die Rolle um 1750 der Burgerbibliothek übergeben hat.

Der Stil, in dem die Wappen gemalt sind, sowie die bekannte Verwendungszeit einiger der Wappen datieren die Rolle auf die Zeit um 1340; die Fülle von Wappen aus dem Raum um den Bodensee läßt darauf schließen, daß die Wappenrolle dort angelegt worden ist.

Es existiert, wie gesagt, eine Kopie aus dem 16. Jahrhundert, aufbewahrt in der Gräflich Königsegg'schen Domanial-Kanzlei in Aulendorf - danach "Aulendorfer Kopie" genannt -, im Stil des 16. Jahrhunderts gemalt, sowie eine Kopie des 18. Jahrhunderts, von dem Maler Hans Conrad Bernhauser (1698-1761) im Stil des 14. Jahrhunderts angelegt, aufbewahrt in der Zentralbibliothek Zürich, genannt "Bernhauser Kopie".

Beide Kopien enthalten einen inzwischen verlorengegangenen Teil der Originalrolle, die weitere 108 Wappen umfasst; dieser Teil ist hier nicht wiedergegeben.


Pergamentstreifen I



Pergamentstreifen I Rückseite 1. & 2. Hälfte

  Züricher Wappenrolle 1340

Pergamentstreifen I Rückseite 1. Hälfte

I
KOeLN
Köln, Erzbistum
II
TRIEL
Trier, Erzbis-
tum
III
MAeGENZ
Mainz, Erzbistum
IV
SALZBVRG
Salzburg, Erbistum
V
LViLCHE
Lüttich, Bistum
VI
WORMS
Worms, Bistum
VII
SPIRE
Speier, Bistum
XV
SANT GALLEN
St. Gallen, Kloster
XVI
CVR
Chur, Bistum
XVII
KEMPTEN
Kempten, Kloster
XVIII
OvGSPVRG
Augsburg, Bistum
XIX
WIRZBVRG
Würzburg, Bistum
XX
BABENBERG
Bamberg, Bistum
XXI
STRASBVRG
Strassburg, Bistum



Pergamentstreifen I Rückseite 2. Hälfte

VIII
REGENSPVRG
Regensburg, Bistum
IX
BASEL
Basel, Bistum
X
MVRBACH
Murbach, Kloster
XI
OWE
Reichenau, Kloster
XII
WI..
Wien ?
XIII
PASSOW
Passau, Bistum
XIV
CONSTENZ
Konstanz, Bistum
XXII
FRISINGEN
Freising, Bistum
XXIII
CHIEMSE
Chiemsee, Bistum
XXIV
VLMViNZ
Olmütz, Bistum
XXV
SEGGOW
Seckau, Bistum
XXVI
GVRGE
Gurk, Bistum
XXVII
BRIHSEN
Brixen, Bistum
XXVIII
PFALLENZ VOM RIN
Pfalzgraf am Rhein






Pergamentstreifen I Vorderseite 1. & 2. Hälfte

  Züricher Wappenrolle 1340

Pergamentstreifen I Vorderseite 1. Hälfte

1
?
-
2
hispania
Kastilien
und Leon
3
arragun
Aragonien
4
Schotten
Schottland
5
?
-
12
?
-
13
?
-
14
-
Navarra ?
15
[Lipschga under
dem Soldan]
-
16
?
-



Pergamentstreifen I Vorderseite 2. Hälfte

6
[Satrapey]
-
7
Britania
oder Bersia?
[Monteini]
-
8
[Dacia]
Dänemark
9
-
England
10
Portegalien?
Portugal
11
Marrach
Marokko
17
-
alt Norwegen?
18
-
Königreich
Jerusalem
19
?
-
20
[kung Soldan
von Babylon]
Sultanat Babylon
21
[Rutheni]
Russland?
22
?
-




Gerrit Bigalski, M. A., Nov. 1996.

Burgen-Karte

 


 Besucher seit 1999

Heute651
Gestern1967
Woche7319
Monat24775
Insgesamt4430879

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online


Partner

Partner von
www.breisgau-burgen.de

 
http://www.foerderkreis-archaeologie.de

Go to top