Exkursionsvorschau auf das Sommersemester

Im Vorgriff auf das Semesterprogramm darf ich Sie bereits jetzt auf zwei Exkursionen hinweisen, die für die zweite Aprilhälfte geplant sind. Das sind einerseits der Ausflug nach Tennenbach, der im Wintersemester leider kurzfristig abgesagt werden musste und andererseits eine der beliebten Vormittagsexkursionen mit Frau Liessem. Hier sind die genauen Informationen zu beiden Fahrten:

Die Kloster- und Münstersteinbrüche bei Tennenbach, Exkursion mit Dr. Wolfgang Werner (Ebringen) am Sonntag, 24. April 2022, 10-15 Uhr

Nach einer Einführung mit kurzer Vorstellung des neuen Buches „Die Steine für den Münsterbau“ machen wir einen Fußmarsch zu den Kloster- und Münstersteinbrüchen, durch die „Lange Au“ zum historischen Steinbruch am Amsenbuck und weiter zum wieder in Betrieb genommenen Buntstandsteinbruch am Langauweg. Gegen 13.00 Uhr Einkehr in das Gasthaus Engel (ehemaliges Wirtschaftsgebäude des Klosters). Ab 14.30 Uhr Besuch der gotischen Marienkapelle als letztes Zeugnis des Zisterzienserklosters.

Kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl. Bitte bis 15. April 2022 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Festes Schuhwerk und strapazierfähige, regenfeste Kleidung sind erforderlich. Gerne Wanderstöcke, da wir die Wanderwege teilweise verlassen und im Waldareal mit rutschigem Untergrund zu rechnen ist.

Das Lazarus-von-Schwendi-Schloss in Kirchhofen/Ehrenkirchen, Exkursion mit Renate Liessem-Breinlinger (Freiburg), Charlotte Eckmann (Ehrenkirchen) und Dr. Dr.-Ing. Thomas Biller (Freiburg) am Samstag, 30. April 2022, 10 – ca. 13 h

Das Schloss in Kirchhofen ist die am besten erhaltene Wasserburg des Breisgaus. Drei Ecktürme mit spitzen Kegeldächern und Schießscharten sind noch vorhanden und der Graben gut erkennbar. Unter dem Herrenhaus befindet sich ein großer gewölbter Keller. Bis 2019 wurde das Gebäude als Schule genutzt. Inzwischen hat der Arbeitskreis Ortsgeschichte hier seinen Sitz. Charlotte Eckmann vom AK Ortsgeschichte wird uns im Haupthaus große helle Räume zeigen, die als Museum gestaltet sind, den Keller öffnen und uns in einen Turm führen, der dem Andenken des ehemaligen Schlossherren Lazarus von Schwendi (1522–1583) gewidmet ist. Der Burgenspezialist Thomas Biller spricht zum Thema Wasserburgen. Die Erklärungen werden teilweise im Freien gegeben. Die Räume können in kleinen Gruppen oder einzeln angesehen werden. Bei der Mitgliederversammlung des Breisgau-Geschichtsvereins wird ein einführender Kurzvortrag angeboten.

Kostenfrei, Anreise individuell, 10 h Treffpunkt vor dem Schloss, Schlossstraße 7, Ehrenkirchen.

Anmeldung bei der Geschäftsstelle des Breisgau-Geschichtsverein Schauinsland e. V., Tel. 0761-201-2701, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Beide Veranstaltungen sind Kooperationen mit dem Breisgau-Geschichtsverein Schau-ins-Land e. V.

 

Mit besten Grüßen

Ihre R. Johanna Regnath

Dr. R. Johanna Regnath (Geschäftsführerin)
Alemannisches Institut Freiburg i.Br. e.V.
Bertoldstr. 45
79098 Freiburg
Tel. 0761-15 06 75-70
www.alemannisches-institut.de

 

Burgen-Karte

 

Partner

 
 
 
 
 

TOP

 

Webdesign by Hans-Jürgen van Akkeren