Instagram

Menü

Burgen im mittelalterlichen Breisgau

Waldkirch - Kyffelburg und Küchlinsburg

Waldkirch - Kyffelburg und Küchlinsburg

ehemalige Burgstellen, nichts ist mehr erkennbar

Verwandte Links: Waldkirch - KastelburgWaldkirch - Schwarzenburg | Waldkirch - Kloster St. Margarethen

 


Waldkirch, die Kyffelburg.
Kurz-Doku mit Dr. Andreas Haasis-Berner, Archäologe
Link: http://youtu.be/gd_5C8UQtdE

 

Unmittelbar neben dem Kloster St. Margarethen in Waldkirch sind zwei befestigte Adelssitze bekannt: Die Küchlinsburg und die Kyffelburg. Beide sind heute vollständig verschwunden.

 

Weiterlesen: Waldkirch - Kyffelburg und Küchlinsburg

Waldkirch - Kloster St. Margarethen

Das Kloster St. Margarethen in Waldkirch

Kloster

Verwandte Links: Waldkirch - KastelburgWaldkirch - Schwarzenburg | Waldkirch - Kyffelburg und Küchlinsburg


Buchtipp: Literatur: Das Kloster St. Margarethen in Waldkirch von Andreas Haasis-Berner

 


Das Koster St. Margarethen, die Keimzelle Waldkirchs. 
Kurz-Doku mit Dr. Andreas Haasis-Berner, Archäologe
Link: http://youtu.be/RKwo6zLsxW8

Das Frauenkloster St. Margarethen von Waldkirch bestand von 918 bis 1431. Von 994 bis zu seiner Auflösung war es ein Reichskloster. Ab dem frühen 12. Jahrhundert sind die Herren von Schwarzenberg als Vögte des Klosters nachweisbar. Sie gehörten demnach zur Reichsministerialität. Im 14. Jahrhundert gerät das Kloster in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Die Gründe hierfür sind u.a. : Rückgang der Bevölkerung ab 1348, relativer Rückgang der Einnahmen durch Naturalabgaben, Aneignung klösterliche Rechte und Abgaben durch die Vögte. Trotz des Verkaufs der meisten Güter außerhalb des Elztales starb die letzte Äbtissin, Anna von Üsenberg, „in bitterer Armut“. Der Konvent hat offenbar nie mehr als fünf Nonnen umfasst. Aus diesem Grund waren auch nur kleine Konventsbauten vorhanden.

Weiterlesen: Waldkirch - Kloster St. Margarethen

Pressemitteilung: Archäologische Ausgrabungen in Neuenburg am Rhein

Neuenburg am Rhein, Samstag, den 25.01.2014

Archäologische Ausgrabungen in Neuenburg am Rhein

Vortrag von Dr. Bertram Jenisch in Neuenburg, Archäologe der Denkmalpflege des Regierungspräsidiums Freiburg mit Rekonstruktionen von Hans-Jürgen van Akkeren, ehrenamtlicher der Denkmalpflege.


Hochwassersimulation von Hans-Jürgen van Akkeren
Link: http://youtu.be/YBdQhzcUp04

 


Informationen zu den archäologischen Ausgrabungen von Dr. Bertram Jenisch
Link: http://youtu.be/rUknbC3S00Q

Die Stadt Neuenburg wurde 1175 von Herzog Berthold IV. gegründet. Anlass der Stadtgründung waren die Expansionsversuche der Hohenstaufer, um von ihrem Besitz Badenweiler zu ihren

Weiterlesen: Pressemitteilung: Archäologische Ausgrabungen in Neuenburg am Rhein

Fotos der Ausstellung "Civitas Kencingin"

Ausstellung "Civitas Kencingin" ist vom 6. bis 14. Juli im Kreuzgang der AWO Kenzingen zu sehen

 

Auszug aus der Badischen Zeitung 08.07.2013

Mittelalterliche Präsentation mit Zugkraft

"Rekonstruktionen des früheren Kenzingen"

"Grafisch und farbig wurde diese Kost in der Ausstellung "Civitas Kencingin" von Hans-Jürgen van Akkeren geboten. Detailreiche Rekonstruktionen des früheren Kenzingen und der Ruinen drum herum hat er in den Fluren der AWO ausgestellt. Bertram Jenisch von der Denkmalpflege nannte Akkeren bei der Eröffnung der Ausstellung einen wichtigen Botschafter der Denkmalpflege vor Ort. Akkeren sei nicht nur ein begnadeter Künstler. Er arbeitet auch mit Computer-Entwürfen der historischen Stätten, welche die Grundlagen der zeichnerischen Rekonstruktionen sind und die Burg oder das Stadtbild wissenschaftlich fundiert aus verschiedenen Blickwinkeln erscheinen lassen."
 
 
Fotos der Vernissage vom 06.07.2013
 
DSCF1041
 
DSCF1021
 
DSCF1024
 
DSCF1022

DSCF1028

 


 

 

Seite 21 von 24

Burgen-Karte

 


 Besucher seit 1999

Heute729
Gestern1876
Woche6920
Monat28925
Insgesamt4486676

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online


Partner

Partner von
www.breisgau-burgen.de

 
http://www.foerderkreis-archaeologie.de

Go to top