800 Jahre Kirnburg


Ein Jubiläum für Burg, Stadt und Region – ein Jubiläum für alle Jubiläumsfest am „Tag des offenen Denkmals“, Sonntag, 8. September 2019

Auf der Kirnburg und der Schlosswiese wird unter der Regie der Vereinsgemeinschaft Bleichheim das 800jährige Jubiläum der Ersterwähnung gefeiert. Die Besucher erwartet ein vielseitiges Programm, das um 10:30 Uhr mit einem Festgottesdienst auf der Schlosswiese eröffnet wird. Um 13 und 15 Uhr wird das von Dr. Steffen Abd El Ghani eigens für den Tag geschriebene Schauspiel „Beurkundung bei der Kirnburg“ (Dauer: ca. 45 Minuten) aufgeführt.

Den ganzen Tag kann man Musiker und Sänger, Schaukämpfe und das Lagerleben der Freien Ritterschaft Baden e. V. erleben. Sie vermitteln einen Eindruck vom Leben im Jahr 1200 mit Darbietungen von Handwerkskunst und Waffentechnik

Nach Bedarf werden Führungen zur Burgruine angeboten, um diese zu erkunden. Durch vielfältiges ehrenamtliches Engagement wurde die Burgruine von Bewuchs freigestellt und ist nun für Besucher wieder erfahrbar. Zum Jubiläum ist auch eine neue Informationstafel erstellt worden, die dauerhaft den Besuchern die Burg erläutert. Diese wird am 8. September eingeweiht.

Das Kirnburgfest findet im Rahmen des am 8. September 2019 bundesweit begangenen „Tag des offenen Denkmals“ statt, das unter dem Motto: „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ steht.

Der Eintritt ist frei

Als Presse- Ansprechpartner stehen Ihnen vor Ort zur Verfügung:

Patrik Vetter, Ortsvorsteher (kommissarisch) und Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft Bleichheim
Hans-Jürgen van Akkeren, Ehrenamtlich Beauftragter der Denkmalpflege
Dr. Bertram Jenisch, Landesamt für Denkmalpflege
Dr. Steffen Ghani, Autor und Verantwortlicher des Theaterstücks


Hintergrundinformationen siehe 
www.kirnburg.de

 

800-Jahre-Kirnburg_750x951


 

Burgen-Karte

 

Partner

 
 

 

https://www.foerderkreis-archaeologie.de