Instagram

Menü

Burgen im mittelalterlichen Breisgau

Pressemitteilungen

Burgruine Lichteneck im Winterschlaf

Burgruine Lichteneck im Winterschlaf

 

Burg Lichteneck 2017 Hans-Juergen van Akkeren

Burgruine Lichteneck bei Kenzingen-Hecklingen im Januar 2017
Foto © Hans-Jürgen van Akkeren

 

Mit Beginn des Frühlings starten wieder unsere Burgführen auf der Burgruine Lichteneck bei Kenzingen-Hecklingen.

Für spezielle Gäste die für ihre Hochzeit, Geburtstags- oder Betriebsfeiern etwas Besonderes suchen, bietet sich die Burgruine auch als Veranstaltungsobjekt an.
Näheres erfahren Sie auf unserer Homepage www.burg-lichteneck.de

Förderverein zur Erhaltung der Burgruine Lichteneck e.V.


Infos zur Burg Lichteneck

Geschichte zur Burg Lichteneck

Film über die Burg Lichteneck


 

Veranstaltungshinweis Breisgau-Geschichtsverein "Schau-ins-Land" e.V.

Veranstaltungshinweis Breisgau-Geschichtsverein "Schau-ins-Land" e.V.

Teilnahme für Mitglieder des Breisgau-Geschichtsverein "Schau-ins-Land" e.V.

Vortrag über „Großherzog Ludwig I. von Baden (1763-1830) – ‚Reaktionärer Reserveregent’ oder eigentlicher ‚Gründer’ des Badischen Staates?“

 

von Herrn Stadtrat Nikolaus von Gayling-Westphal, M.A.

Montag, 18. November 2013, 19.00 Uhr

Gartensaal von Schloss Ebnet, Schwarz­waldstr. 278, Freiburg-Ebnet

 

Als dritter Sohn Karl Friedrichs von Baden war Ludwig nicht für die Regentschaft vorgesehen, sondern schlug die Militärlaufbahn ein. Aufgrund des Todes seiner Brüder und seines Neffen kam er dann aber doch zum Zuge und bestieg 1818 den badischen Thron. Als Großherzog sanierte Ludwig die Staatsfinanzen und förderte die Entwicklung des Landes. Er leitete z.B. die Korrektur des Rheinlaufes durch Tulla in die Wege. Die Universität Freiburg verdankt Großherzog Ludwig ihre Fortexistenz und ehrt ihren „2. Gründer“ im Namen „Albert-Ludwigs-Universität“ bis heute.

Anlässlich des 900-jährigen Jubiläums von Ebnet lädt Herr Stadtrat von Gayling den BGV in das Ebneter Schloss ein. Er wird über das Leben und Wirken seines Vorfahren Ludwig von Baden referieren. Da Herr von Gayling über einen Teil des persönlichen Nachlasses Ludwigs von Baden verfügt, hat er Kenntnis von dessen privaten Lebensumständen, sodass er das in der Historiographie gängige Bild von Ludwig ergänzen und stellenweise sogar revidieren kann.

 

Der Teilnahme ist frei. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Geschäftsstelle:
Stadtarchiv Freiburg i. Br.
Grünwälderstr. 15
79098 Freiburg
Tel.: 0761/201-2701

http://www.breisgau-geschichtsverein.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Burgen-Karte

 


 Besucher seit 1999

Heute1190
Gestern2290
Woche3480
Monat25072
Insgesamt4255369

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online


Partner

Partner von
www.breisgau-burgen.de

 
http://www.foerderkreis-archaeologie.de

Go to top